Apfel-Kürbis Marmelade selber machen - fruchtiger Apfel trifft zarten Kürbis


Rezept: Marmelade aus Kürbis und Äpfeln selber machenErfahren Sie in unserer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie Apfel-Kürbis Marmelade selber machen können.
Haben Sie Kürbis bisher vorwiegend herzhaft gegessen? Dann sollten Sie auf jeden Fall diese Apfel-Kürbis Marmelade probieren. Kürbis schmeckt aufgrund seines zarten Aromas perfekt zum fruchtigen Apfel. Bereiten Sie in der Kürbissaison Herbst und Winter gleich viele Gläser dieser sämigen Marmelade zu, damit Sie sie im ganzen Jahr essen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Marmelade im Handumdrehen zubereiten können.




Zutaten (für etwa acht Gläser Marmelade)

  • 1000 g Hokkaido-Kürbis
  • 600 g Apfel (Boskop, Braeburn, Pink Lady)
  • 1 kg Gelierzucker 3:1
  • 100 ml Zitronensaft
  • 100 ml Orangensaft
  • ca. 150 ml Wasser

  • Außerdem brauchen Sie einen Topf und
  • einen Stabmixer

Zubereitung der Apfel-Kürbis Marmelade

  1. Entfernen Sie die Kerne vom Kürbis, schälen ihn und schneiden Sie ihn in kleine Stücke.

  2. Geben Sie den Kürbis in einen Topf und geben nur so viel Wasser hinzu bis der Kürbis gerade so bedeckt ist. Kochen Sie ihn ca. 10 Minuten weich und rühren dabei mehrmals um. Prüfen Sie, ob der Kürbis gar ist, und stellen den Topf mit Wasser und Kürbis zur Seite.

  3. Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in sehr kleine Stücke. Geben Sie die Stücke mit Zitronen- und Orangensaft in einen Topf und dünsten die Äpfel etwa fünf Minuten im Saft.

  4. Geben Sie nun den gegarten Kürbis und den Gelierzucker hinzu und verrühren die Masse gut. Kochen Sie die Mischung auf und lassen Sie sie etwa fünf Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln.

  5. Nehmen Sie den Topf vom Herd und pürieren Sie die Masse mit einem Stabmixer. Probieren Sie die Marmelade und geben bei Bedarf Gewürze (siehe Tipp) oder mehr Zucker hinzu.

  6. Füllen Sie die Marmelade in sterile Marmeladengläser. Je nach Größe der Gläse brauchen Sie etwa sechs bis acht Stück. Schrauben Sie die Gläser zu, stellen Sie diese einige Minuten auf den Kopf. Fertig ist Ihre Marmelade!

 

Tipps bei der Zubereitung

  • Um den Geschmack zu variieren, können Sie je nach Jahreszeit und Geschmack verschiedene Gewürze hinzufügen. Wie wäre es zum Beispiel mit Zimt, Anis, Ingwer oder Vanille?
  • Ein Schuss Calvados sorgt für eine geschmackliche Abwechslung.
  • Anstatt Orangensaft können Sie auch Apfelsaft verwenden.
  • Der Anteil von Kübis und Apfel kann nach Geschmack beliebig verändert werden. Soll die Marmelade nur ganz dezent nach Kürbis schmecken, dann reduzieren Sie den Kürbisanteil.
  • Der Hokaido-Kürbis hat von sich aus einen kräftigeren Eigenschmack als zum Beispiel der Butternut- oder Spaghetti-Kürbis. Deshalb empfiehlt sich diese Kürbisart besonders für die Marmelade.
  • Bei der Auswahl der Apfelsorte ist es wichtig, dass Sie einen Apfel verwenden, der im Rohzustand eher säuerlich ist. Die Säure gibt der Marmelade mehr Fruchtigkeit und wird beim Kochprozess ohnehin abgemildert.




data-matched-content-rows-num="4,2" data-matched-content-columns-num="1,2" data-matched-content-ui-type="image_card_stacked,image_card_stacked"

You have no rights to post comments

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Alle Tipps und Tricks auf TippsUndTricks24.de wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst. Trotzdem übernimmt TippsUndTricks24.de keine Garantie für die Richtigkeit der Tipps und Tricks. TippsUndTricks24.de haftet nicht nicht für Schäden, die aus der Anwendung der Tipps resultieren.